TSG Bernsdorf e.V.

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home

TSG Bernsdorf e.V.

Nächste Runde im Mitteilungsblatt-Pokal ausgelost

E-Mail Drucken PDF

In der Halbzeitpause des Kreisliga Derbys FSV Lauta gegen SV Laubusch wurde die nächste Runde im Mitteilungsblatt-Pokal ausgelost. Am 11./12.12.10 trifft die Männermannschaft der TSG Bernsdorf auf den SV Grün-Weiß Hochkirch.

Hochkirch spielt in der Volksbank Bautzen Liga Ost (Kreisliga) und steht aktuell mit 21 Punkten auf Platz 4. Damit Bernsdorf auch die nächste Pokalrunde bestreiten darf sollte man den bisher unbekannten Gegner nicht unterschätzen.

Weitere Partien mit Beteiligung der Kreisliga Nord:
SV Laubusch II - SV Fort. Großharthau
SG M. Cunewalde II - FSV Lauta
LSV Bluno - SV Göda
Post Germania Bautzen III - FSV Knappensee
FSV Brenig - SV Zeißig
SG Oßling/Skaska - SV Laubusch
SV Göda III - SV Traktor Weißkollm

Wieder online!!

E-Mail Drucken PDF

Nach einer geschätzten Unendlichkeit geht die Webseite des Bernsdorfer Fußballs nun wieder an den Start. Die alte Webseite wurde mit Schadcode (sog. Scareware) befallen, dabei blieb es nicht aus die Seite komplett neu aufzulegen. Der Schadcode nutze eine Sicherheitslücke im Hintergrundsystem. Nach der Umstellung auf ein neues System wurde die Lücke nun geschlossen.

Das neue Seitendesign bringt gleichzeitig ein paar Neuerungen mit sich. Zum Beispiel wurde das Gästebuch (was vor allem als Forum genutzt wurde) abgeschafft und ein "richtiges" Forum eingeführt. Wir hoffen natürlich auf rege Beteiligung. Außerdem ist nun jederzeit die aktuelle Tabelle und der Letzte und der Folgende Spieltag für die erste Männermannschaft zu sehen.

Der Entwicklungsprozess der neuen Webseite ist noch nicht abgeschlossen. Weitere Neuerung sowie weiterer Inhalt wird folgen. Wir halten Euch darüber natürlich auf dem Laufenden.


Grüße
Euer www.tsg.bernsdorf.de - Team

TSG unterliegt Bezirksklasseabsteiger

E-Mail Drucken PDF

TSG Bernsdorf - FSV Knappensee 1 : 3 (0 : 0)

Im letzten Spieltag vor der Winterpause ging es gegen den Bezirksklasseabsteiger FSV Knappensee. Gespielt wurde auf dem heimischen Hartplatz. Die TSG-Elf wollte an diesem Spieltag an die Leistung des Letzten anknüpfen. So stellte TSG Trainer Lutz Schmaler nur auf einer Position um, da Thomas Handrick verletzungsbedingt ausfiel. Für ihn agierte Thomas Hustan auf der Linksverteidigerposition.
In der ersten Halbzeit war Einbahnstraßenfußball in Bernsdorf angesagt. Über 45 Minuten hinweg kam die TSG kaum zu Chancen. Der FSV konnte sich problemlos vor das Bernsdorfer Tor kombinieren und man wurde regelrecht in der eigenen Hälfte eingeschnürt. Nur durch die Leistung des bravurös haltenden Sven Starke blieb es beim 0:0-Unentschieden zur Pause.
Als der gute Spielleiter Axel Görner zur zweiten Halbzeit anpfiff sah man ein komplett anderes Spiel. Anscheinend wurden in der Halbzeitpause die richtigen Worte gefunden.Die Blau-Gelben waren nun in der Anfangsphase das

Weiterlesen...

TSG II auch im zehnten Spiel ohne Punktgewinn

E-Mail Drucken PDF

BSV Lohsa - TSG Bernsdorf II 4 : 0 (2 : 0)

Am letzten Spieltag der Hinrunde kam es zum Aufeinandertreffen zwischen dem BSV 1997 Lohsa und der zweiten Vertretung der TSG Bernsdorf. Lohsa war von Beginn an Spiel bestimmend und kam immer wieder über die Flügel zu guten Möglichkeiten. Eine dieser nutzte Balogh dann auch zum 1:0 in der 20. min. Danach verpassten es die Hausherren mehrfach noch höher in Führung zu gehen. So kam gegen Ende der ersten Halbzeit Bernsdorf auf und erspielte sich durch Konter einige Ausgleichsmöglichkeiten. Mit dem Pausenpfiff konnte sich Lohsa befreien. Ein wieder einmal über die linke Außenbahn vorgetragener Angriff verwertete abermals Balogh mit einen sensationellen Fallrückzieher zum 2:0.
Nach dem Wechsel spielte Lohsa weiter auf das Tor des an diesem Tage gut haltenden Bernsdorfer Schlussmanns. Dieser vereitelte mehrere sehr guter Möglichkeiten der Heimmannschaft. In der 70. min. war aber auch er geschlagen, als ein schöner Pass in die Tiefe durch Balogh zum 3:0 genutzt werden konnte. In der 86. Spielminute erhöhte dann Leberecht durch einen Seitfallzieher zum Endstand von 4:0.

TSG reißt Serie und gewinnt in Hoyerswerda

E-Mail Drucken PDF

Hoyerswerdaer SV 1919 II - TSG Bernsdorf 0 : 1 (0 : 1)

Bernsdorf kommt viel besser ins Spiel. 1919 II kommt nicht in die Zweikämpfe und verschläft die ersten 30min. Bernsdorf über schnelle Konter stehts gefährlich. In der 20. Min. Freistoß aus 40 Metern in den Strafraum des HSV. Die Abwehr von 1919 kann nicht resolut klären so das Biallas den Ball vollkommen frei aus fünf Metern das Tor erzielen konnte. In der zweiten Hälfte hatte sich 1919 mehr vorgenommen und kam zu mehreren guten Tormöglichkeiten. Da keine Chance genutzt werden konnte blieb es beim 0:1 für die TSG.

Seite 8 von 13