TSG Bernsdorf e.V.

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home

Punkteteilung gegen Laubusch

E-Mail Drucken PDF
TSG Bernsdorf - SV Laubusch 2 : 2 (1 : 0)

Nach einer turbulenten Partie teilen sich Bernsdorf und Laubusch die Punkte. Die TSG geht mit 2:0 in Front, aber die favorisierten Laubuscher können die Niederlage noch abwenden. Beide Mannschaften beenden die Partie zu zehnt.
Kurz nach Anpfiff der Partie konnte der Gastgeber bereits jubeln. In der 7. Spielminute erzielte Georg Biallas das 1:0. Laubusch konnte den Ball nach einem Eckball nicht aus der Gefahrenzone bringen und Georg Biallas vollendete aus Nahdistanz. Danach egalisierten sich beide Mannschaften im Mittelfeld ehe sich Berndorf wieder eine gute Tormöglichkeit erspielen konnte. Lars Seifert wurde blendend in Szene gesetzt, aber er konnte die Chance nicht nutzen als er nur noch fen Laubuscher Keeper vor sich hatte. Kurz vor der Pause hatten die Laubuscher nach einem Freistoß ihre beste Möglichkeit. Doch der Ball prallte von der Querlatte ins Toraus. So blieb es bei der verdienten Pausenführung für die TSG. In der zweiten Hälfte konnten die Laubuscher mehr Druck aufbauen. Die erste Chance hatte aber die TSG. Nach Ballgewinn in der eigenen Hälfte wurde René Schlegel steil geschickt. Dieser umdribbelte einen Abwehrspieler und konnte erfolgreich zum 2:0 vollenden (50. Min.). Im direkten Gegenzug erarbeiteten sich die Laubuscher einen Freistoß. Der Bernsdorfer Keeper konnte zwei Mal erfolgreich klären ehe Alexander Runscke den Anschlusstreffer erzielte (52. Min.). Nun waren die Bernsdorfer aus ihrem Konzept gebracht und die Gäste erspielten sich Chance um Chance. Entlastung für die Bernsdorfer fand kaum noch statt. In der 66. Spielminute hielt die Bernsdorfer Defensive dem Druck nicht mehr stand. Christoph Schnitthelm konnte nach einem Eckball aus dem Gewühl heraus das 2:2 erzielen. Zehn Minuten vor dem Ende stellte der Schiedsrichter einen Bernsdorfer mit Gelb-Rot vom Platz, so dass die TSG das Spiel zu zehnt beenden mussten. Aber auch Laubusch konnte die Partie nicht vollzählig zu Ende bringen. Kurz vor dem Ende verletzte sich ein Spieler der Gäste, da die Laubuscher schon drei Mal gewechselt hatten musste auch sie die Partie zu zehnt weiter führen. Gegen Ende der Partie fehlte beiden Mannschaften die letzte Kraft, um den Siegtreffer zu erzielen. So blieb es beim gerechten 2:2-Unentschieden.

Für Bernsdorf spielten: Ronny Panthel, Falk Seifert, Sascha Fietzeck, Thomas Handrick, Stefan Götzel, Thomas Schlacht, Georg Biallas, Lars Seifert, Peter Mühle, René Schlegel (75. Frank Höhne), Christoph Biallas