TSG Bernsdorf e.V.

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home

Bernsdorfer verlieren in letzter Minute

E-Mail Drucken PDF

LSV Bluno - TSG Bernsdorf 2 : 1 (1 : 0)

Der LSV Bluno gewinnt sein zweites Heimspiel der Rückrunde verdient gegen die TSG Bernsdorf mit 2:1. In den ersten Minuten zeigte sich das Spiel zwischen beiden Mannschaften ausgeglichen, wobei Bluno die besseren Tormöglichkeiten hatte. Das Ganze war für den Gastgeber umso erfreulicher, musste man doch auf einigen Positionen personelle Ausfälle kompensieren. Nach 10 Minuten hatte der Kapitän des LSV Bluno Björn Stramke erstmals eine sehr gute Gelegenheit, als er am zweiten Pfosten nur knapp den Ball verfehlte. Nur wenige Minuten später hätte er sogar aus nicht ganz einfacher Position ein weiteres Tor erzielen können. Doch so blieb das Spiel weiter offen und Bernsdorf kam ebenfalls zu guten Tormöglichkeiten, bei denen die Blunoer Defensive ein um das andere Mal gefordert waren. In der 35. Spielminute gelang dann aber dem zweikampfstarken Björn Stramke nach einer gut vom links getretenen Ecke das 1:0 für den LSV Bluno. Mit diesem Ergebnis gingen beide Mannschaften in die Pause.
In der zweiten Hälfte zunächst kein anderes Bild, bis in der 65. Spielminute Bernsdorf einen Konter zum zwischenzeitlichen 1:1 nutzen konnte. René Schlegel war der Torschütze auf TSG Seite. Doch der LSV Bluno wollte sich damit nicht zufrieden geben und drängte erneut auf die Führung. Die sich bietenden Möglichkeiten blieben allerdings wie zuvor in der ersten Halbzeit ungenutzt. So schien es beinahe beim Unentschieden zu bleiben, als wiederholt der an diesem Tag überragend spielende Björn Stramke den 2:1 Siegtreffer in der 85. Spielminute für den LSV Bluno erzielte.